PCI Verlegesystem Parkett | Wohntrends-Shop
Kundenservice: 0621 - 52 98 06 70
Fachkundige Beratung
Kostenloser Versand
Große Auswahl
Profiqualität
PCI_System_Parkett_Bad

System Parkett

Das Verlegesystem Parkett wurde speziell für die sichere und quellfreie Verklebung sämtlicher gängiger Parkettarten entwickelt. Durch die vollflächige Anwendung des wasserfreien Parkettklebers wird die Fugenbildung minimiert, was gleichzeitig eine positive Wirkung auf den Gehschall in den Räumen hat.

Das Sondersystem „Parkett im Badezimmer“ (zusätzliche Abdichtung unter Parkett) bietet in privaten Feuchträumen eine gleichermaßen einfache wie auch sichere Systemlösung, um es Bauherren, Planern und Parkettlegern leichter zu machen, wenn eine „fußwarme” Alternative zur sonst üblichen Ausstattung mit keramischen Fliesen gewünscht wird. Das von der TU München geprüfte Verbundsystem kann unter allen von Herstellerseite freigegebenen Parkettarten eingesetzt werden.

1  -  Grundierung

Spezialhaftgrundierung auf saugenden und nicht saugenden Untergründen - Dispersions- oder Polyurethan-Vorstrich für Böden im Innenbereich

PCI_Grundierungen

2  -  Bodenspachtelung

Fließspachtel FT Plan und FT Plan fein, unter Oberbelägen für Schichtdicken von 0-20mm, bzw. 0-10mm - Standfeste Spachtelmasse STL 39 zum Ausbessern von Löchern, Vertiefungen, etc.


PCI_FTPlan_FTPlanFein_STL39

3  -  Belagskleber

SMP-Parkettkleber 360 ideal für Mehrschichtparkett und 365 ideal für Massiv- und Fertigparkett

PCI_PAR_360_365

4 - Sondersystem Parkett im Badezimmer - Abdichtung

Flexible Abdichtbahn unter dem Bodenbelag und Spezial-Dichtband für wasserdichte Eck- und Anschlussfugen
PCI Pecilastic®W     PCI Pecitape®120

*) - Ergänzungsprodukt

Selbstklebender Randdämmstreifen zur Vermeidung von Schallbrücken
PCI Pecitape® Silent
PCI_Pecitape_Pecilastic

Do-it-yourself mit intelligentem System und klugem Kopf

Um bei den vielen Möglichkeiten sein Ziel zu erreichen, ist Information und fach- sowie sachgerechte Vorbereitung das A und O bei der Fußbodenverlegung. Prüfung des Untergrundes um die vorbereitenden Maßnahmen von Anfang an auf gesunde Beine zu stellen und mögliche Schadenspotentiale durch Mängel bereits im Vorfeld auszuschließen, ist der erste Schritt. Die Auswahl der richtigen Grundierung, Belagskleber und eventueller Spachtelmassen stellt dann kein Problem dar, wenn man sich ausreichend mittels technischer Datenblätter, weiterführender Broschüren oder beim Fachmann informiert. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Verlegung Ihres Wunschfußbodens.